"Jeder Fünfte hört nichtkommerziellen Sender Radio Darmstadt"


... so heißt es in einer kürzlich veröffentlichten Medienanalyse, welche das Darmstädter Echo aufgreift: zum Artikel




Es gibt noch freie Plätze bei unserem Basic- Seminar im Mai!


Themen:

- Rechtliche Grundlagen NKL / Hörfunk
- Grundlagen zu Radio Darmstadt
- Journalistische Arbeit / Richtlinien
- Sende- und Studiotechnik
- Trockensendung
- eigene Übungssendung

Datum & Uhrzeit:
Freitag (29.05) von 16:00 - 20:00 Uhr, Samstag (30.05) von 10:00- ca. 19:00 Uhr & Sonntag (31.05) von 11:00- 20:00 Uhr

Unter buero@radiodarmstadt.de gibt es weitere Infos/ kann sich angemeldet werden. Wir freuen uns!


Aktuelle Hinhörer


Bücher - und Austellungsbesprechungen

In der Sendung "Augenweide - von Büchern und Bildern" am Sonntag, den 24. Mai (also am Pfingstsonntag), von 17-18 Uhr geht es wieder um zwei Bücher und diesmal eine besonders attraktie Ausstellung. Im Einzelnen...[mehr]

Stolpersteine erinnern an Opfer des Nationalsozialismus

In unserer Sendung "Gegen das Vergessen" am Pfingstmontag von 17:00 bis 18:00 Uhr,  berichten wir von der Stolpersteinverlegung am 16. und 17. April in Darmstadt. Sicherlich sind Sie in Darmstadt schon einmal über...[mehr]

TTIP, CETA und TISA - gefährden Freihandelsabkommen die Kultur?

Sondersendung am Donnerstag, 21. Mai, von 19 - 21 UhrAm 21. Mai ist der internationale Tag der kulturellen Vielfalt. Für diesen Tag hat der Deutsche Kulturrat zu Protestaktionen gegen TTIP und TISA, den geplanten...[mehr]

Das bunte Magazin für Junggebliebene

In der nächsten Sendung von "Mohnrot" am Dienstag, 19.5.2015 zwischen 10:00 und 12:00 Uhr, erwartet Sie ein tolles Programm. Gewinnen Sie philosophische Einblicke in die Musikgeschichte und schmunzeln Sie über amüsante...[mehr]

Happy Birthday: Rock 'n' Pop feiert den dritten Geburtstag

Jürgen Radestock und Harald Seibert werden zu diesem Anlass am Sonntag, 17.05 von 19:00 - 23:00 Uhr, erstmals eine vierstündige Sondersendung präsentieren. Geplant ist für die ersten beiden Stunden (19 bis 21 Uhr) eine übliche...[mehr]

Benefiz- Supercup beim SV Teutonia Köppern

RadaR Sportmoderator Thomas Tonka ist beim Benefiz- Supercup in Friedrichsdorf am 03.05.2015 im Gespräch mit HBRS Kulttrainer Draguslav Stepanović & DVB Botschaftler Holger Obermann.Radio Darmstadt ist auch auf dem...[mehr]

Für jeden Geschmack etwas dabei!

In der Sendung "Aller-Retour" am Samstag, 9.05.2015, wartet eine bunte Mischung auf euch! Unser Mange-Micros sind für euch unterwegs und werden über die Technologie berichten. Ein anspruchsvolles Thema für unsere...[mehr]

Eurovision Song Contest

Am Montag, 04.05.2015, von 18:00- 20:00 Uhr Uhr läuft die Sendung "Ganz schön queer" auf Radio Darmstadt. Geschätzt um die 180 Millionen Menschen schauen jedes Jahr den Eurovision Song Contest (ESC). Das diesjährige...[mehr]

Treffer 1 bis 8 von 212
Zuletzt aktualisiert: 22.05.2015

Programm

RadaR ist vielfältig.

* Musik & Unterhaltung,
* Themen
* Mehrsprachige- und
* Fremdsprachige
   Sendungen.

Unser Programm zum Herunterladen und Stöbern.
zum Programm

Sendegebiet

 

Studio

RadaR e.V.
Steubenplatz 12
64293 Darmstadt

Eingang durch das Hoftor in der Friedrichstr., dann links

Hotline

06151 8 7000

Büro

Öffnungszeiten

Mo.    16 - 20 Uhr
Di.     16 - 20 Uhr
Mi.       9 - 13 Uhr
Do.    16 - 20 Uhr
Fr.     16 - 20 Uhr

Am Freitag, den 24. April ist das Büro ausnahmsweise nur zwischen 9-13 Uhr geöffnet!

Tel. Büro:

06151 8 700 101

Fax Büro:

06151 8 700 102

Bankverbindung:

RadaR e.V.
631 752
508 501 50
Sparkasse Darmstadt

IBAN:

DE 14
508 501 50
0000
631 752

BIC:  

HELADEF1DAS

Postanschrift:

RadaR e.V.
Steubenplatz 12
64293 Darmstadt

jetzt LIVE-Programm hören

Facebook

RadaR-Info-Flyer

Radio Darmstadt verlost weder Reisen noch gibt es bei uns Geldgewinne

Allerdings werden derzeit Leute angerufen und mit einer derartigen Behauptung konfrontiert. Diese Anrufe sind ausdrücklich NICHT von uns, es handelt sich um Betrüger, die Ihre Adresse oder Kontodaten abgreifen wollen.
Wir bitten die Geschädigten, sich in diesem Fall an die Polizei zu wenden und Strafanzeige gegen unbekannt zu stellen.