radio.exe

Bei Radio Darmstadt gibt es schon eine Technik-Sendung, wie auch schon zwei Jugendsendungen - das ist klar. Doch mit radio.exe vereinen wir diese beiden Eigenschaften. Wir gehören zur Unterhaltungsredaktion, weshalb der Fokus auf Unterhaltungselektronik liegt. Dabei stellt das Offensichtlichste, nämlich Smartphones nur die Spitze des Eisbergs dar; wie man so schön sagt. Dadurch dass die Inhalte von einer handvoll von Personen gestaltet werden, ist mit abwechslungsreichen Inhalten zu rechnen.

Hast Du nun Lust bekommen radio.exe live im Radio zu genießen? - Dann schalte Radio Darmstadt via 103,4MHz oder Stream unter radiodarmstadt.de am Sonntag, den 23.Juni ab 17:00Uhr ein. Um 23:00Uhr des selben Tages, wie auch am Montag ab 05:00Uhr & 10:00Uhr wird die Show wiederholt. Alternativ kannst Du uns durch den Podcast (siehe unten) jederzeit hören!

Podcast

Alle Inhalte der Sendung gibt's zum zeitversetzten Hören online. Ab sofort auch als Podcast per RSS-Feed, Apple Podcasts oder via Google Podcasts.

Angst vor Technik, Nintendo Switch Lite, Dr. Mario & Anti-Mobbing-Filter

Zwar sind zur Zeit Sommerferien, doch das Team hinter radio.exe denkt gar nicht an Faulenzen. In dieser Special-Sendung - das heißt mehr Hörspaß für Dich - haben wir uns Instagram's Anti-Mobbing-Filter und Dr. Mario genauer unter die Lupe genommen. In welcher Situation bietet die Switch Lite mehr Vorteile gegenüber seinem großen Bruder? Außerdem: Haben wir Angst vor der Technik?

radio.exe · MO 15.Juli · 20-21Uhr anhören!

WWDC 2019: Neuheiten in watchOS, macOS & iOS 13 vs. AndroidQ & der "neue" iPod

Im Rahmen der WWDC stellte das Soft- und Hardwareunternehmen Apple die Neuheiten kommender Versionen von watchOS, iOS und macOS Catalina vor! Wie registrieren wir uns; wie geht es richtig? Was hat AndroidQ vom Konkurrenten Google unter der Haube? Ebenso im Programm: die News - genannt Shortcuts: Smartwatch-App für Darmstadt & Facebook's Cyberwährung Libra. Außerdem: der "neue" iPod.

radio.exe · SO 23.Juni · 17-18Uhr anhören!

Premiere! E-Mobilität in Darmstadt, Kartenzahlung & Festnetz

PREMIERE! Die Show radio.exe feierte erfolgreich ihr Debüt bei Radio Darmstadt. Darauf stießen wir - sinnbildlich - an. Bevor es ans Eingemachte ging, stellten wir Moderatoren uns vor. Zum weiteren Inhalt gehörten die zwei Platzhirsche Festnetz und Bargeld, die nun offiziell von ihrem Thron verdrängt worden sind. Elektromobilität ist zur Zeit ein großes Thema in Darmstadt & deshalb auch bei uns.

radio.exe · SO 26.Mai · 17-18Uhr anhören!

Archiv der Beiträge

Anfang verpasst? Wichtiges Detail vergessen? Oder waren wir Dir zu schnell? - Kein Problem! In diesen Situationen ist unser Archiv mit allen redaktionellen Beiträgen der Sendungen Gold wert. Archiv durchstöbern!

Sei live dabei!

Und das ist wortwörtlich gemeint! Du kannst ein Teil von radio.exe werden, indem Du den ersten Schritt wagst und uns rechtzeitig (rund eine Woche im Voraus) eine Nachricht an radio.exe[at]radiodarmstadt.de sendest. Dabei kann Dein Anliegen noch so speziell sein, ganz gleich, ob Du App-Entwickler*in bist, über eine Neuheit berichten möchtest, etc. Die einzige Rahmenbedinung bildet dabei das Sendungskonzept.

Du stehst eher auf etwas festes? Kein Problem! Melde Dich auf dem selben Weg bei uns. Daraufhin vereinbaren wir einen Termin & versuchen Deine Stärken herauszufinden, denn von der Moderation bis hin zu SocialMedia ist alles dabei.

HEAG mobilo: Widget als Alternative zu DFI

Die dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen (kurz: DFI) sind an zahlreichen Haltestellen Standard geworden. Doch die Nachteile bestehen darin, dass nicht von einem flächendeckenden Gebrauch gesprochen werden kann und Ausfälle keine Seltenheit sind. Fahrgäste mit einer Apple Watch können dem entgehen, indem sie sich die gleichnamige App des Unternehmens HEAG mobilo laden. Doch auch die Smartphone-Version, die nach eigenen Angaben über 40.000 Mal installiert worden ist, wurde aktualisiert. Per Widget, das bei iOS durch ein kurzes, festes Drücken aktiviert wird, erhält man dieselbe Funktion. Dafür muss die App auf den Standort zugreifen dürfen. Die Zukunft bringt eine Online-Ticket Funktion, welche bisher nur in der RMV-App angeboten wird.

Facebook: Cyberwährung Libra ab 2020

2020 soll es soweit sein. Mit seiner globalen Digitalwährung Libra hofft das soziale Netzwerk Facebook auf ein großes Wachstum in der E-Commerce Branche. Der Konzern hat selbst ohne die angekauften Apps Instagram und WhatsApp die benötigte Rückendeckung von täglich ein bis zwei Milliarden Nutzer. Der Vorteil besteht darin, dass auch ohne eigenes Bankkonto Finanzdienstleistungen in Anspruch genommen werden können. Facebook betont dabei, dass man keinen Zugang auf die Finanzdaten der Nutzer habe, da die Verwaltung eine Allianz aus aktuell 28 Mitgliedern übernimmt. Bis zur Markteinführung sollen es über 100 sein. Im Gegensatz zu weiteren Kryptowährungen, wie Bitcoin sollen Kursschwankungen vorgebeugt werden. Die Geldmenge ist nicht User-Generiert, sondern wird erworben. Schon jetzt legte die Konzern-Aktie um 2,5% zu.

Darf das Smart-Home abgehört werden?

Der Aufschrei war groß, als die Meldung kursierte, dass Behörden zukünftig Smart-Home Geräte abhören dürfen. Es beruht auf einer Beschlussvorlage der Innenminister, die man im Rahmen der Innenministerkonferenz besprechen wollte. Schon jetzt dürfen Behörden Daten von IT-Systemen auslesen - auch Smartphones und Navis in Autos. Dafür bedarf es eines schwerwiegenden Verdachts, wie Mord oder Gründen einer terroristischen Organisation. Das Abhören gelingt über dreierlei Möglichkeiten: Gerät beschlagnahmen, Online-Durchsuchung bzw. schlicht: Hacking oder Überwachung, wobei der Datenverkehr zwischen Endgerät und Server mitgeschnitten wird. Am einfachsten ist die Zusammenarbeit mit den Tech-Unternehmen, die unter Umständen im Falle einer Absage wegen Strafvereitelung bestraft werden können.

zurück
Zuletzt aktualisiert: 17.07.2019

Sendezeit

Jeden vierten Sonntag im Monat ab 17:00Uhr bis 18:00Uhr.

radio.exe OnAir

  • So., 28.Juli ab 17:00Uhr
  • So., 25.August ab 17:00Uhr
  • So., 22.September ab 17:00Uhr
  • So., 27.Oktober ab 17:00Uhr
  • So., 24.November ab 17:00Uhr

radio.exe im Netz

Twitter

Instagram

E-Mail

Website