Release·RadaR

....nomen est omen, hat aktuelle Musik-Produktionen von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region Darmstadt auf dem RadaR-Schirm und stellt sie und ihre Arbeit vor. Jede Sendung ist einem aktuellem Musik-Projekt gewidmet. Ob Jazz, Rock, Pop, Singer-Songwriter, Metal, ... alle Bereiche der Musik-Kultur aus der Region Darmstadt werden dabei vom Release·RadaR erfasst.

Im Release·RadaR kommen die produzeirenden Künstler*innen stets selbst zu Wort und können bei den Live-Interviews in unseren Radio-Studios die Sendung persönlich und individuell mit gestalten.

Bei der Vielfalt und Fülle der regionalen Musikszene können sie sich auf ein abwechslungsreiches und farbenfrohes KULTUR-Radio-Programm freuen.

Release·RadaR hören Sie live am 1. Donnerstag eines Monats von 18 bis 19 Uhr.
Schalten Sie ein!

Wiederholungen der Sendung Release·RadaR können entsprechend unserem Programm , oder noch 7 Tage nach Sendetermin aus unserer RadaR+7 Mediathek online hören.


Release · RadaR präsentierte am Do., 03. Mai von 18-19 Uhr

NOCONA HEAT

Dance it off, groove all night, till we see the sunlight.“  Die Textstelle ist quasi der Schlachtruf der Mainzer von Nocona Heat. Durch ihren Heavy-Blues-Rock soll das Publikum den Alltag abschütteln und sich ganz vom Vibe der Musik mitreißen lassen. Dafür setzt die Band auf eine Mischung verschiedenster Spielarten des Rock. Von treibenden Hard-Rock-Nummern über bluesige Balladen bis hin zu psychedelischen Fuzz-Rock-Sounds liefert Nocona Heat ein abwechslungsreiches, dynamisches Set. Auf ein Genre festlegen will man sich dabei nicht. Trotzdem dringt die Liebe zu Bands wie Led Zeppelin, The Jimi Hendrix Experience, Pink Floyd oder auch Graveyard stets durch jeden Song.

Mal zupft Rhythmusgitarrist Daniel ganz fein an den Saiten, mal röhrt er durch seinen Fender-Amp. Mit warmen, melodischen Tönen bringt er die Menge zum Schwingen oder beansprucht ihre Nackenmuskulatur mit kernigen Heavy-Riffs. Ergänzt und abgerundet wird sein Bluesrock-Sound von Bassist Daniel, der mit energetischen Bassspiel die Location vibrieren lässt. Seine Läufe leben aber nicht nur im Schatten der Gitarrenriffs, sondern entwickeln eigene, komplexe Melodien. Das bietet Drummer Felix die perfekte Grundlage mit teils mächtigen, teils dezenten Rhythmen den Groove der Band nach vorne zu schieben. Dieses Fundament wird getoppt von Franks dreckigen Gitarrensoli und effektbeladenen Spielereien, was der Musik den letzten Feinschliff verpasst und für Höhepunkte sorgt. Ein ständiges Highlight bieten zudem Janas Vocals. Mit samtiger Stimme singt sie mal Strophen über Liebe, Lust und Lebensfreude, mal lässt sie melancholische Töne anklingen, ehe die kräftigen Refrains den Hörer übermannen und sich in sein Gedächtnis einbrennen.

 

 

Die Fähigkeiten der Musiker ergeben sich aus sehr unterschiedlichen Musik-Backgrounds. Durch vorherige Bands wie The Lovedrunks, Noise of Minority oder Cortex hat sich viel Bühnenerfahrung angesammelt, welche jetzt NOCONA HEAT zugutekommt. Das jahrelange Treiben hat aber auch ihre Vorstellung geprägt, was für eine Band wichtig ist: einen eigenen Stil kreieren, der die Fans berührt und mitnimmt – vor allem live. Dafür legt die Gruppe viel Wert auf Songwriting, Sound und ein ausgeklügeltes Live-Set, um ihre Begeisterung für Musik auf das Publikum zu übertragen.

 

 

Hören sie in dieser Sendung viel Musik vom neuen Album "NOCONA HEAT" und Interwies mit den Musikern der Band die bei uns live zu Gast im Studio Einblicke in die Produktion und ihre musikalische Arbeit geben.

Einschalten! Dabei sein!


 

Release·RadaR hören Sie regelmäßig am ersten Donnerstag eines Monats von 18 bis 19 Uhr.  Schalten Sie ein!

Sendung verpasst?

Wiederholungen der Sendung Release·RadaR können Sie entsprechend unserem Programm , oder noch 7 Tage nach Sendetermin aus unserer RadaR+7 Mediathek online hören.

zurück
Zuletzt aktualisiert: 10.05.2018

Vorschau

DO · 07.06.18· 18-19 Uhr

· ...

präsentieren ihr neues Album

"..."


DO · 05.07.18· 18-19 Uhr

· t.b.a.

Aktuelle CD Produktionen regionaler Künstler*innen


Weitere Sendetermine jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 18:00-19:00 Uhr.

Info & Kontakt

Redaktion: Günter Eisbach

Haben Sie Fragen zu dieser Sendung, Hinweise oder Programmwünsche? Dann schreiben sie bitte eine E-Mail an die Adresse:

kultur(at)radiodarmstadt.de

 

Günter Eisbach gestaltet auch die folgende Sendungen:

Bandsupporter

Session OnAir

GIGparade

Schalten Sie ein!