Donnerstag, 3. Dezember

Sondersendung - MITTELMEER-MONOLOGE im Radio!

Do. 3. Dez. 2020 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Sondersendung in Verantwortung des offenen Hauses bei Radio Darmstadt

Reale Geschichten von den politisch Widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden. Sie handeln von brutalen "Küstenwachen", zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegensetzen. Diese Aktivist*innen überzeugen beim "Alarmphone" die Küstenwachen, nach Menschen in Seenot zu suchen oder lernen auf der Seawatch, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren – kurzum sie tun das eigentlich Selbstverständlichste, was im Jahr 2020 alles andere als selbstverständlich ist: menschliches Leben zu retten! Die Sendung ist eine Kooperation zwischen der Seebrücke Darmstadt, der Theaterorganisation Wort & Herzschlag und Radio Darmstadt.

Die Veranstaltung wird gefördert von:

  • ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ
  • UNO-Flüchtlingshilfe
  • Brot für die Welt, mit Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes
  • Partnerschaft für Demokratie, im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, im Auftrag des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wiederholungen:
Fr. 4. Dez.  ab 01:00 Uhr
Fr. 4. Dez.  ab 06:00 Uhr
Fr. 4. Dez.  ab 12:00 Uhr

Mehr Infos zur Sendereihe


 

29 11 11 radiodarmstadt.de/in-sendeplatz hören Sie normalerweise live jeden Dienstag von 17 bis 18 Uhr.  Schalten Sie ein!

zurück
Zuletzt aktualisiert: 24.07.2017