Sonntag, 10. Februar

Onimac - Zurück zur Vernunft

Von: Blickpunkt vor Ort • Helmut Dressler • Onimac

SO • 10. Februar 2019 • 18-19 Uhr: 

Agnostiker sind Philosophen, die davon ausgehen, daß manche Annahmen – insbesondere theologische, nicht klärbar sind. Selbst wenn es einen Gott gibt, der die Welt erschaffen hat, stellt sich die weitergehende Frage, wer Gott erschaffen hat.

Im Gegensatz zu Atheisten die eine Existenz von Gott generell bestreiten, sagen Agnostiker: „Diese Frage ist nicht beantwortbar“.

Eine andere Frage ist, was Geistliche, die vorgeben im Sinne Gottes zu handeln, predigen. Am deutlichsten ist die Unvernunft der Religionen in Kriegen. Kriegspredigten, insbesondere des ersten und zweiten Weltkrieges beider Kirchen enthalten Formulierungen wie „Kriegsdienst ist Gottesdienst”. Das auch noch in Kriegen, in denen sich Anhänger der gleichen Religion gegenseitig umbringen. Ist das noch mit den 10 Geboten vereinbar?

Es gibt also genug Anlass sich einmal kritisch mit der Religion auseinanderzusetzen.

In Anlehnung an die HR2 Sendereihe „Camino - Religionen auf dem Weg” wurde das Camino rückwärts zu „Onimac – Zurück zur Vernunft”.


Mehr Infos zur Sendereihe :

 Die Sendereihe Onimac startet ab dem 10.02.2019 und ist dann immer Sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr zu hören.

Sendung verpasst?

Onimac können Sie noch 7 Tage nach dem Sendetermin in unserer Radar+7 Mediathek, online hören.

 

 

zurück
Zuletzt aktualisiert: 24.07.2017