Sonntag, 5. Mai

Onimac - zurück zur Vernunft · Religion aus agnostischer Sicht.

Von: Blickpunkt vor Ort · Helmut Dressler

Bild: Von Unbekannt - [1],[2], Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=117976 | Zuschnitt: Aurel Jahn

SO. 5. Mai 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr

Onimac - zurück zur Vernunft beschäftigt sich diesmal mit Religion [insbesondere Christentum] aus agnostischer Sicht. 

Wenn man die Vernunft benutzt, ist zu fragen: Was bleibt übrig? Wie ist das Christentum zustande gekommen?  -  Zunächst: es besteht aus zwei Religionen, der des Jesus und der des Paulus. Die rigorose und rabiate ist die letztere. Was jedoch übrig bleibt, ist für einen Agnostiker - wie auch von den anderen Religionen - so "gut" wie nichts. Und das ist wirklich gut so.

Mehr Infos zur Sendereihe

 


 

Onimac - zurück zur Vernunft hören Sie immer am Sonntag 18:00 bis 19:00 Uhr.  Schalten Sie ein!

Sendung verpasst?

Wiederholungen können Sie am:
Mo. 6. Mai 2019 ab 00:00 Uhr
Mo. 6. Mai 2019 ab 05:00 Uhr
Mo. 6. Mai 2019 ab 11:00 Uhr

oder bis zum 13. Mai jederzeit in unserer RadaR+7 Mediathek online hören.

zurück
Zuletzt aktualisiert: 24.07.2017