Dienstag, 7. Dezember

Ökotopia · Was bringen Weltklimakkonferenzen?

Di. 7. Dez. 2021 von 18:00 bis 19:00 Uhr

Blickpunkt vorOrt | Redaktion und Moderation: Sandra Schilling

"Glasgow & Co. - was bringen Weltklimakkonferenzen?" - dieser Frage  gehen wir in der Ökotopia-Sendung am 07.12.2021 von 18 - 19 Uhr nach. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der 26. Weltklimakonferenz in Glasgow, den dort gefassten Beschlüsse und was das für das Klima bedeutet.

Als ein Fortschritt kann es gesehen werden, dass sich die Kohle als Hauptverursacher der steigenden Kohlenstoffdioxidkonzentrationen in der Atmosphäre im  Abschlussbericht wiederfindet. Allerdings wurde der Text kurz vorher noch geändert - auf Drängen von China und Indien ist nicht mehr von einem Kohleausstieg die Rede sondern nur noch von einem Herunterfahren.

Der Umfang und Zeitraum in dem das passieren soll, bleibt allerdings offen. Hinsichtlich der finanziellen Unterstützung armer Länder bleibt die Klimakonferenz ein weiteres Mal hinter den Erwartungen zurück. Die bereits vor einigen Jahren vereinbarten 100 Milliarden Euro wurde von den Industriestaaten bis heute nicht aufgebracht, zudem ist der Betrag zu gering. Laut Greenpeace ist Geld in Billionenhöhe notwendig, damit die armen Länder die Folgen des Klimawandels und Klimaanpassungsmaßnahmen finanzieren können

Fazit: Beim Kohleausstieg ist die Marschrichtung vorgegeben und nach wie vor ist vieles zu wage. Die Hoffnung ruht nun auf der erneuten Aufforderung an alle Staaten ihre Klimaziele nachzuschärfen. Um diese zu erreichen, müssen aber natürlich wirkungsvolle Maßnahmen folgen.

Wiederholung:    
Mi. 08. Dez. ab 00:00 Uhr
Mi. 08. Dez. ab 05:00 Uhr
Mi. 08. Dez. ab 11:00 Uhr

 


Mehr Infos zur Sendereihe


 

Ökotopia hören Sie live jeden 1ten Dienstag von 18:00 bis 19:00 Uhr.  Schalten Sie ein!

Sendung verpasst?

Dann hören Sie bis zum 14. Dez. in unserer RadaR+7 Mediathek online.

zurück
Zuletzt aktualisiert: 24.07.2017