Donnerstag, 18. April

Dylan Hour · Bob Dylan The Poet

Von: Musikredaktion · Marco Demel

Foto: Marco Demel

DO · 18. April · 21-23 Uhr:

 

Rezension von Anne-Marie May´s neuem Dylan-Buch. Die Akteure eines Songs: Worte, Reime, Figuren, Orte 

Die April-Ausgabe der DylanHour stellt das bisher in einer dänischen und englischen Version vorliegende Buch von Anne-Marie May, einer dänischen Literaturprofessorin vor und möchte dem Hörer durch die Auswahl der Songs ermöglichen, der Intension des Buches besser folgen zu können. 

Anne-Marie May hat sich im Nachgang auf die Verleihung des Nobelpreises für Literatur 2016 an Bob Dylan aufgerufen gefühlt, ein Buch über den Musiker und Dichter und Menschen Bob Dylan zu schreiben. Darin erläutert sie, warum Bob Dylan als Poet einzuordnen ist und warum er den Vergleich mit anderen Literaturnobelpreisträgern nicht scheuen muss.

Sie ist im Dylan-Universum kein unbeschriebenes Blatt, hat sie doch im Herbst 2018 an ihrer Universität mit hohem Engagement eine Konferenz zu "Dylan im 21.Jahrhundert/Neue Zugänge zu Dylans Werk" organisiert. 

Im Vordergrund steht die Analyse/Beschreibung des Werkes in den Kategorien Worte, Reime, Charaktere und Orte, die in ihrem Zusammenspiel zu dieser besonderen Ausdrucksstärke seiner Songs führen und ein Netzwerk der Literaturkultur darstellen.

 


Schalten Sie ein!

 

Mehr Infos zur Sendereihe:

Die DylanHour senden wir am dritten Donnerstag im Monat von 21:00 bis 23:00 Uhr.

Sendung verpasst?

Die Sendung DylanHour können Sie noch 7 Tage nach Sendetermin aus unserer RadaR+7 Mediathek online hören.

zurück
Zuletzt aktualisiert: 24.07.2017