Zungenakrobaten

Die Musiksendung "Zungenakrobaten" widmet sich musikalisch vor allem der US- und der Deutschen Hip Hop Szene.
Die Deutsche Hip Hop Szene soll speziell auch die Darmstädter Hip Hop Landschaft bzw. das Rhein-Main Gebiet musikalisch beleuchten.

Allerdings soll auch die inzwischen große Internationale Hip Hop Szene nicht vergessen werden. Hierzu gehören die Schweiz, Österreich, Schweden, England, Japan, Frankreich etc.  Außerdem gibt es für den Hörer teils starke Einflüsse von Reggae, Dancehall, Grime, Soul, Funk, Jazz, R'n'B, Rock, Elektro oder auch Dubstep zu hören. Hierbei kommt es zu einer Verschmelzung von verschiedensten Musikstilen und es ergeben sich wahre Crossover-Feuerwerke.

Aus journalistischer Sicht ergeben sich beim Thema Hip Hop viele verschiedene Themenfelder, die ebenfalls zu aktuell politischen Debatten passen können. Das aktuellste Beispiel ist zur Zeit eine wiederkehrende Rassismus-Debatte in den USA, ausgelöst durch Polizeigewalt vor allem gegenüber der farbigen Bevölkerung.
Es wird auch immer wieder thematische Schwerpunkte in der Sendung geben. So gab es z.B. in der zweiten Episode der Zungenakrobaten ein "Rest in Peace"- Special, dass sich verstorbenen bzw. ermordeten Hip Hop Künstlern gewidmet hat.
Zudem wird es auch regelmäßig Interviews mit Hip Hop Künstlern (speziell aus Darmstadt bzw. dem Rhein-Main Gebiet) geben, die im Rahmen der Sendung ausgestrahlt werden. Ausdrücklich ausgeschlossen aus dieser Sendung wird deutscher unreflektierter Proll Rap.

Die Sendung "Zungenakrobaten" ist an jedem ersten und dritten Montag im Monat von 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr live auf Radio Darmstadt zu hören.
Wiederholt wird die Sendung immer am darauf folgenden Dienstag von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.


Wer mehr Informationen zur Sendung und Hintergrundwissen haben möchte kann der Sendung auf www.facebook.com/zungenakrobaten folgen. Hier werden auch immer die aktuellen Playlisten für die Sendungen gepostet. Zudem können über diese Seite Kontakte oder Interviewanfragen geknüpft werden.


zurück
Zuletzt aktualisiert: 28.06.2016

jetzt LIVE-Programm hören