• RadaR Start
  • Erste Open-Data-Plattform für Verkehrsdaten für Darmstadt
Dienstag, 8. Dezember

Erste Open-Data-Plattform für Verkehrsdaten für Darmstadt

Von: Redaktion Offenes Haus | Aurel Jahn


Di. 08. Dez. 2015 von 17:00 bis 18:00 Uhr  
 -   29 11 11 radiodarmstadt.de/in-sendeplatz.  

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat am heutigen Dienstag (8.) gemeinsam mit dem Softwareunternehmen "[ui!] - the urban institute" die erste Open-Data-Plattform der Stadt für Verkehrsdaten vorgestellt, die als App künftig Grundlage für Bürgerdienste, innovative Verkehrsanwendungen für die Privatwirtschaft und weitergehende Forschungsprojekte sein wird.

Die von der Wissenschaftsstadt über die städtischen Lichtsignalanlagen erhobenen Daten können ab sofort von allen Bürgerinnen und Bürgern sowie von Lehrenden und Lernenden im Universitätsbetrieb in Echtzeit genutzt werden.

Dabei zeigen die bereitgestellten Informationen die aktuelle Verkehrslage in Darmstadt und bieten die Voraussetzung für einen besseren Verkehrsfluss, zur Verbesserung der Luftqualität und zur Reduzierung der EU-Grenzwerte für Stickstoffdioxid in Darmstadt.

Die Datenplattform wurde von der Technischen Universität (TU) Darmstadt und der Darmstädter Niederlassung des "Urban Software Institute", [ui!], entwickelt.

Redakteur im Studio: Aurel Jahn


Mehr Infos zur Sendereihe...


 

Sendung verpasst?
Wiederholungen dieser Sendung können entsprechend unserem Programm , oder noch 7 Tage nach Sendetermin aus unserer RadaR+7 Mediathek online gehört werden.

  

Zuletzt aktualisiert: 26.05.2016