• RadaR Start
  • DylanHour9 - The real Royal Albert Hall 1966 Concert!
Donnerstag, 16. Februar

DylanHour9 - The real Royal Albert Hall 1966 Concert!

Von: Musikredaktion · Marco Demel

DO · 16. Februar 2017 · 21:00 - 23:00 Uhr:

Aufgenommen am 26. Mai 1966 in der Royal Albert Hall in London und gerade erst im Dezember 2016 veröffentlicht, konnte das Timing für diesen Release nicht besser sein, nachdem die Schwedische Akademie die Welt mit der Verleihung des diesjährigen Literaturnobelpreises an Bob Dylan erstaunte.

Die Stimmung in diesem Konzert erweckt schon fast vergessene Bilder - kreischende Mädchen vor dem Hotel, Party, Drogen, Trittbrettfahrer, Nachrichten aus Vietnam, Martin Luther King und der andauernde Rassismus in den Staaten, nervige Journalisten, ein überdrehter Shooting Star mit Ray Ban und Polkadots-Hemd.

Das erste Set absolviert Dylan noch mit Mundharmonika und Akustikgitarre. In der Konzertpause wird die DylanHour einen Blick auf Tarantula werfen, ein Buchprojekt, an dem er seit einem Jahr schreibt und ständig korrigiert, ein an die Beatpoeten angelehnten Ausflug Dylans in die Welt der Literatur.

Nach der Pause - die Verwandlung steht bevor - kommt Dylan mit The Band auf die Bühne, das zweite Set wird laut und elektrisch sein und Dylan brüllt einige seiner Songs regelrecht ins Publikum.

"Something is happening but you don't know what it is" - damals und heute nicht!

 


 

 

Sendung verpasst?

Wiederholungen der Sendung DylanHour können entsprechend unserem Programm , oder noch 7 Tage nach Sendetermin aus unserer RadaR+7 Mediathek online gehört werden.

Zuletzt aktualisiert: 14.02.2017